Profilbild des Fachanwalt für Arbeitsrecht und Sozialrecht in Hamburg1953 in Berlin geboren

1973 – 1978 Studium in München und Freiburg

1979 – 1982 Referendariat in HH und Buenos Aires

1983 Zulassung als Rechtsanwalt in Hamburg

1989 Zulassung als Fachanwalt für Sozialrecht

1991 Ausbildung in Gestalt – Psychotherapie

1998 Ausbildung zum Mediator (Uni Lüneburg)

2002 Ehrenamtlicher Richter am LSG Hamburg

2004 Zulassung als Fachanwalt für Arbeitsrecht

Ich unterstütze Arbeitnehmer und Versicherte nach belastenden oder schädigenden Ereignissen

Die vom Arbeitsmarkt geforderte Flexibilität, Anpassung und Optimierung menschlicher Leistungspotentiale führt zunehmend zu seelischer Instabilität und körperlichen Schäden. Sparzwang und Gewinnmaximierung lassen staatliche Leistungsträger und private Versicherungen die Anspruchsregulierung verzögern oder ablehnen. Im Rahmen bestehender Schutzgesetze für Arbeitnehmer und Verbraucher kann meine Tätigkeit vorbeugen, ausgleichen und Gerechtigkeit durchsetzen.

Mein Arbeitsstil
Ich arbeite strategisch, schnell und zuverlässig. Alle wichtigen Schritte spreche ich mit meinem Mandanten ab. Im Gespräch drücke ich mich für den Laien möglichst verständlich aus. Gegenüber dem Gericht und anderen Beteiligten spreche ich Klartext.

Mein Berufsideal
Recht gibt die Chance, Macht zu kontrollieren, Missbrauch zu verhindern und berechtigte Interessen  wirksam durchzusetzen . Wer sich um sein Recht bemüht, hat in unserem Rechtssystem eine gute Chance, es auch zu bekommen. Dafür setze ich mich seit über 30 Jahren engagiert und mit realistischem Optimismus ein.

Mitgliedschaften
Ich bin Mitglied in den Arbeitsgemeinschaften des Deutschen Anwaltsvereins für Arbeitsrecht, Sozialrecht, Versicherungsrecht und Mediation.

Ich gehöre keiner Lobby an und bin unabhängig. Die Verschwiegenheitspflicht des Anwaltes wird strafrechtlich geschützt.