Veröffentlicht am

Wer im Rahmen eines vereinbarten Arbeitsdeputatsan drei Tagen wöchentlich für Beratungsgespräche in einem Unternehmen abgerufen werden,  wobei der Mindesteinsatz Kalkulationsgrundlage der Pauschalvergütung ist, ist arbeitsrechtlich in einem unbefristetes Dauerschuldverhältnis auf Abruf abhängig beschäftigt. Die Zahlung einer Tantieme an Arbeitnehmer ist  nicht ungewöhnlich und deshalb für die Abgrenzung der Beschäftigung gegenüber einer selbständigen Tätigkeit nicht  erheblich ist.

Einzelheiten nachzulesen imUrteil des LSG Nordrhein-Westfalen, 15.02.2017, L 8 R 253/15