Neue Suche

Suchergebnis nicht zufriedenstellend? Versuche es mal mit einem Wortteil oder einer anderen Schreibweise

99 Suchergebnisse für: arbeitsunfähig

1

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung genauer betrachtet

Kennen Sie Ihre Rechte und Pflichten nach einer Krankschreibung? Ein falscher  Umgang mit der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung kann in extremen Fällen eine Kündigung rechtfertigen. Insbesondere Arbeitnehmer sollten daher wissen, wie Sie mit der  Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung richtig umgehen.   Zweifel an der Arbeitsunfähigkeit trotz Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung Wenn der Arbeitgeber die Richtigkeit ihrer Krankmeldung anzweifelt, hat er das Recht diese überprüfen zu […]

2

beM während der Arbeitsunfähigkeit – nach Ablehnung erledigt?

Arbeitsunfähigkeit – Hoffmann-Remy untersucht die Durchführung von bEM-Gesprächen Kurznachricht zu „Kein bEM-Gespräch während der Arbeitsunfähigkeit?“ von Dr. Till Hoffmann-Remy, original erschienen in: NZA 2017 Heft 3, 159 – 162. Hoffmann-Remy legt einleitend dar, dass der Wunsch der Arbeitgeberseite, auch mit erkrankten Arbeitnehmern Personalgespräche führen zu können, nicht neu ist. Hinter solchen Gesprächen stehen im Regelfall […]

3

Rechte des Arbeitgebers bei Arbeitsunfähigkeit

JURION Kurznachricht zu „Rechte des Arbeitgebers bei Arbeitsunfähigkeit des Arbeitnehmers“ von Kathrin Vossen, original erschienen in: DB 2017 Heft 4, 187 – 192. Vossen weist im ersten Abschnitt darauf hin, dass BAG mit Urteil vom 02.11.2016 – 10 AZR 596/15 – erneut Gelegenheit hatte, zu den Rechten des Arbeitgebers während der arbeitsunfähigkeitsbedingten Abwesenheit des Arbeitnehmers […]

4

Arbeitsunfähigkeit bei teilweiser Einschränkung?

Landesarbeitsgericht Hamm Urt. v. 25.10.2016, Az.: 7 Sa 803/16 Begriff der Arbeitsunfähigkeit i.S. von § 3 Abs. 1 EFZG Auszug: 1. Der Kläger hat seine Arbeitskraft an seinem Arbeitsplatz am 23.06.2015 tatsächlich angeboten, § 294 BGB. 2. Der Kläger hat seine Arbeitsleistung im Sinne des § 294 BGB so angeboten, wie sie zu bewirken ist. Zwar hat der Kläger […]

5

Beweisfragen vor Gericht: Arbeitsunfähigkeit

Kündigung – Arbeitnehmer – Fachanwalt für Arbeitsrecht – Hamburg – Lüneburg Kurznachricht zu „Die Vermeidung prozessualer Risiken bei Zweifeln an der Arbeitsunfähigkeit“ von Dr. Thomas Kühn, original erschienen in: NZA 2012 Heft 22, 1249 – 1254. Der Autor geht der Frage nach, wie sich der Arbeitgeber rechtssicher positionieren kann, wenn er Zweifel an der Arbeitsunfähigkeit […]

6

Vorgetäuschte Arbeitsunfähigkeit bei psychischen Gründen

Kündigung – Arbeitnehmer – Fachanwalt für Arbeitsrecht – Hamburg – Lüneburg Es kann einen verhaltensbedingten wichtigen Kündigungsgrund darstellen, wenn ein Arbeitnehmer unter Vorlage eines Attests der Arbeit fernbleibt und sich Lohnfortzahlung gewähren lässt, obwohl es sich in Wahrheit nur um eine vorgetäuschte Krankheit handelt. Von einer vorgetäuschten Arbeitsunfähigkeit ist aber nicht auszugehen, wenn dem Arbeitnehmer […]

7

Anhörung Betriebsrat: genaue Zeitangaben Arbeitsunfähigkeit

Ein Arbeitgeber, der eine Kündigung auf häufige erkrankungsbedingte Fehlzeiten einer Altenpflegerin stützen möchte, muss den Betriebsrat über die geplante Kündigung informieren und diesen über die Fehlzeiten informieren. Zum Unterrichtungsumfang gehört bei der Anhörung des Betriebsrates in aller Regel die Bekanntgabe der konkreten Ausfallzeiten der einzelnen Jahre. Es genügt insoweit nicht, die betreffenden Fehlzeiten, die aufgrund […]

8

Provisionsansprüche bei Krankheitszeiten / Arbeitsunfähigkeit

„Provisionen bei Fehlzeiten eines Arbeitnehmers“   von RAin Sarah Gründel, LL.M. und RA/FAArbR Benjamin Butz, original erschienen in: BB 2014 Heft 20, 1210 – 1213.   Den Verfassern zufolge ist Hauptleistungspflicht von Vertriebsmitarbeitern regelmäßig die Vermittlung oder der Abschluss von Geschäften zugunsten ihres Arbeitgebers. Der Arbeitgeber sichere den Arbeitnehmern dafür im Arbeitsvertrag regelmäßig Provisionszahlungen als […]

9

Urteil BSG: fortdauernde Arbeitsunfähigkeit vor Ablauf der AU verlängern lassen, am Wochenende durch Notarzt!

Versicherte haben Anspruch auf Krankengeld, wenn Krankheit sie arbeitsunfähig macht. Die durch die Beschäftigtenversicherung begründete Mitgliedschaft Versicherungspflichtiger bleibt erhalten, solange Anspruch auf Krankengeld besteht. Die Aufrechterhaltung der Beschäftigtenversicherung setzt insoweit nur eine Nahtlosigkeit von Beschäftigung und Entstehung des Rechts auf die Sozialleistung voraus, also die Entstehung des Anspruchs auf die Sozialleistung in unmittelbarem zeitlichem Anschluss […]

10

BU-Versicherung: Fiktive Berufsunfähigkeit nach 6 Monaten Arbeitsunfähigkeit

Eine Versicherungsnehmerin kann von ihrem Berufsunfähigkeitszusatzversicherer die im Versicherungsvertrag versprochenen Leistungen (Rente und Beitragsbefreiung) verlangen, wenn der Versicherer nach Leistungsprüfung auf Grund der ihm zu diesem Zeitpunkt vorliegenden ärztlichen Berichte und Gutachten verpflichtet gewesen wäre, das nach den vereinbarten Versicherungsbedingungen gebotene Leistungsanerkenntnis abzugeben. Bestand für einen Zeitraum von mehr als 6 Monaten ununterbrochener Arbeitsunfähigkeit der […]